MENÜ

Fragerunde

erstellt am: 03.09.2016 | von: Doreen | Kategorie(n): Hundeblog

Hier gibt es die Fragen, welche wir auf der August Wanderung klärten und diskutierten, für alle zum Lesen und Lernen.

Was wiegt Höher beim Hund? Lob oder Leckerli?

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse der University in Atlanta zeigen dass Hunde Lob dem Leckerli vorziehen. Die Areale im Gehirn, welche für Lob zuständig sind, zeigen deutlich mehr Bewegung beim menschlichen Lob als bei Leckerli.

http://biorxiv.org/content/early/2016/07/07/06270

Kann Motivation auch Druckmittel sein in der Hundeerziehung?

Ja, wenn der Hund Dinge tun soll die einfach nicht hundgemäß sind. ein permanenter Blickkontakt beim exakt akkuraten Fußlaufen, oder nicht mehr als 2-3 Meter sich zu entfernen ohne Erlaubnis, oder gar stehen bleiben und schnüffeln.. Solche nicht hundgemäße Taten muss ich ordentlich motivieren sonst macht das keiner. Würde man sich als Mensch das gefallen lassen? Im goldenen Käfig sitzen, keine eigenen Entscheidungen mehr treffen dürfen

Von unserem Azubi gestellte und beantwortete Fragen:

1.Frage

Warum markieren Hunde oft in die Nähe ihrer Besitzer? (Wenn diese auch gerade mal hintern Busch müssen…..)

– es handelt sich um ein ganz natürliches Territorialverhalten

– auch rangniedere Tiere markieren durch Urin und Kot

– je mehr Tiere das tun ,desto deutlicher erkennen Eindringlinge, dass sie es mit einer grossen Gruppe zu tun haben.

– es bedeutet auch: „Wir gehören zusammen“

Wichtig: Es hat nichts mit Dominanzverhalten , Rangordnungsverhalten oder Respektlosigkeit gegenüber dem Menschen oder den anderen Hunden zu tun, was oft behauptet wird.

 

2.Frage

Der Hund wird gerufen, reagiert aber nicht.  Erst nach mehrfachen, lauten oder strengeren Rückrufen, bewegt sich der Hund aufällig langsam, manchmal im Bogen, über das Maul leckend, auf sie zu. Manche Hunde bleiben wie erstarrt stehen oder schnuppern in der Luft herum. Wieder andere gehen in die Vorderkörpertiefstellung und rennen dann wild um den Besitzer herum, der sich nun immer mehr ärgert über dessen Ungehorsam.

Wieso reagieren Hunde so unterschiedlich auf den Rückruf ihrer Besitzer ?

Ursache

– das Rückrufkommando ist noch nicht ausreichend und insbesondere positiv eingeübt und konditioniert worden.

– das strenge, genervte oder aggresive Rufen des Besitzers, verunsichert den Hund und er zeigt  die oben genannten Signale zur Beschwichtigung. Er will den Besitzer friedlich stimmen und deeskalieren. Deshalb freundlich bleiben beim Rufen, evtl. in die Hocke gehen, ihn loben und dann wird er auch gerne kommen.

– frontales oder von oben herab gebeugtes Zugehen auf den Hund verunsichert ihn ebenfalls und hält ihn auf Distanz. Beobachten sie ihren Hund und erlernen sie die Hundesprache, dann steht einem glücklichen Miteinander nichts mehr im Weg.

Kommentar schreiben

Kommentar